Provision

Provision

Provisionen sind eine Vermittlungsgebühr, die ein Makler von seinem Auftraggeber erhält, z.B. von einer Versicherung als Entgelt für eine erfolgreiche Vermittlung einer Versicherung oder eines Mietvertrages an einen Kunden, z.B. Versicherungsnehmer oder Mieter.
Provisionen sind in der Finanz-, der Versicherungs- und der Immobilienbranche übliche Entgelte für die Arbeit eines Maklers.
Dabei gibt der Auftraggeber, dessen Produkt oder Dienstleistung verkauft wird, einen bestimmten Prozentsatz der Auftragssumme an den Makler weiter.
Ein weiterer Begriff für Provisionen ist die Courtage.
Ein Versicherungsmakler erhält für seine Tätigkeit eine Courtage vom Versicherer.

Formen der Provision

Eine Abschlussprovision wird z.B. einmalig für den Abschluss eines Mietvertrages an den Makler bezahlt. Auch Finanzdienstleister erhalten für ihre Beratung und/oder Vermittlung eine Provision als Entgelt. Provisionen werden entweder nur von einer Vertragspartei, oder auch von beiden gezahlt. Unabhängige Makler werden auch oder vor allem von den Kunden bezahlt, damit sie deren Interessen vertreten.
Bankberater können eine Provision neben ihrem Gehalt erhalten, damit sie bestimmte Finanzprodukte verkaufen.


weitere Begriffe mit "P"