Landwirte

Berufsbild Landwirt

Als Landwirt oder Bauer gelten, wer als Unternehmer mit der Herstellung tierischer oder pflanzlicher Produkte auf bewirtschaftetem Boden ein Unternehmen mit einer bestimmten Mindestgröße betreibt. Die hauptsächliche Aufgabe von Landwirten besteht in der Produktion von Agrarerzeugnissen, insbesondere von Lebensmitteln; möglich ist aber auch das Angebot von Freizeit- und Erholungsaktivitäten sowie die Pflege von Landschaften.

Landwirtschaftliche Versicherungen

Durch die Arbeit im Freien und den Umgang mit Nutztieren sind Landwirte zahlreichen Risiken, die ihre Arbeit betreffen, ausgesetzt. Eine Vielzahl landwirtschaftlicher Versicherungen stehen zur Verfügung: Die Landwirtschftliche Sozialversicherung (LSV) setzt sich aus der gesetzlichen Krankenversicherung sowie der Alters-, Unfall- und Pflegeversicherung zusammen. Die Landwirtschaftliche Betriebshaftpflicht versichert gegen betrieblich verursachte Schäden. Dazu zählen unter anderem mangelhaft gelieferte Ware, Verunreinigungen im Boden- und Gewässerbereich, Schäden an Betriebsfahrzeugen oder ausgebrochene Tiere. Auch Versicherungen gegen Umweltrisiken oder Gebäudeschäden (zum Beispiel durch Unwetter oder Feuer) werden angeboten. Für die Betreuung landwirtschaftlich Versicherter sind Landwirtschaftliche Krankenkassen zuständig.


weitere Begriffe mit "L"