Kontoauszug

Begriffsbestimmung

Ein Kontoauszug ist ein Schriftstück, auf dem alle Umsätze eines Bankkontos angezeigt werden. Diese Bankauszüge sind beispielsweise sowohl an einem Kontoauszugautomaten als auch im Internet beim Online-Banking ersichtlich. Kontoauszüge unterscheiden sich in Tagesauszüge und Rechnungsabschlüsse. Der Tagesauszug ist eine Zwischenabrechnung zu Informationszwecken, die den aktuellen Zwischenstand mit allen Umsätzen erfasst. Als Rechnungsabschluss bezeichnet man dagegen Auszüge, die zum Ende eines Quartals dargelegt werden, in denen es der Bank erlaubt ist, z.B. fehlerhafte Gutschriften zurückzuziehen.

Informationspflicht der Kreditinstitute

Die Bank ist dazu verpflichtet dem Zahlenden nach Ausführung eines Zahlungsvorganges die Informationsdetails, also in Form eines Kontoauszuges, so schnell wie möglich mitzuteilen. Durch die Einsicht in die Kontoauszüge kann der Bankkunde sich einen erleichterten Überblick über seine Finanzen schaffen. Die Kontoauszüge müssen aber nicht immer vom Bankkunden selbst abgeholt werden, sondern können auch in Form einer Dienstleistung zu ihm nach Hause geschickt werden.


weitere Begriffe mit "K"