Fahrtkosten (Transport-)PKV

Definition von Fahrtkosten (Transport-)PKV

Als Fahrtkosten oder Transportkosten in der privaten Krankenversicherung (PKV) werden die finanziellen Aufwände betrachtet, die für eine Heilbehandlung in einer medizinischen Einrichtung oder eine Untersuchung bei einem Arzt erbracht werden müssen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Weg selbstständig mit einem fremden oder dem eigenen Pkw zurückgelegt wurde, ob der Versicherte ein Taxi oder die öffentlichen Verkehrsmittel in Anspruch genommen hat, oder von einer dritten Person gefahren wurde.

Berechnung der Fahrtkosten (Transport-)PKV

Die Wahl des Tarifs bei der privaten Krankenkasse spielt bei der Erstattung der Fahrt- oder Transportkosten eine große Rolle, die Leistungskataloge sind hier von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich. Quittungen, Fahrscheine oder Rechnungsbelege sind in jedem Fall aufzubewahren und bestenfalls direkt mit der dazugehörigen Rechnung des Arztes über die Behandlung bei der Krankenkasse vorzulegen. Entsprechende Anträge für Kostenerstattungen bei Fahrten mit dem eigenen Fahrzeug sind mit der zurückgelegten Kilometeranzahl auszufüllen. Rettungsfahrten im Krankenwagen werden gemeinhin problemlos erstattet.


weitere Begriffe mit "F"